Anke Esch

Kontakt aufnehmen

Tel. 0651 966 3046

info [at] ankeesch[dot]de
02.10.2012

Psychische Belastungen steigen - Gesundheitsreport 2012

Auch der Barmer Gesundheitsreport 2012 kommt zum Ergebnis:

Branchenübergreifend sind die Belastungen in den Betrieben weiter gewachsen. So ist der hohe Fehlzeiten-Anteil bei psychischen Erkrankungen noch einmal angestiegen: von 16,5 Prozent in 2010 auf 17,2 in 2011. Und die Einzeldiagnose „Depressive Episode” (in ihren verschiedenen Ausprägungen) wurde von Ärzten mit insgesamt 6,1 Prozent am zweithäufigsten gestellt.

Alkohol drückt auf Produktivität

Immer häufiger scheint auch Alkohol zu einem Ventil für Stress und Leistungsdruck zu werden. Bereits jeder fünfte Beschäftigte konsumiert riskante bis schädliche Mengen des vermeintlichen
Problemlösers. Das Thema „Alkoholkonsum und Erwerbstätigkeit” bildet deshalb auch den Schwerpunkt im Gesundheitsreport 2012. Er untersucht, welche Risikofaktoren Alkoholprobleme
und -abhängigkeit begünstigen und welche Branchen beispielsweise häufiger betroffen sind. Es wird klar, wie wichtig es ist, frühzeitig aktiv zu werden und sensibel zu intervenieren.
Führungskräfte sind hier besonders gefordert, denn auf die Haltung und das Handeln im  Umgang mit alkoholauffälligen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern kommt es an.

Firmenangebote Gesundheit - unsere Meinung dazu:

Die Erkenntnisse des Gesundheitsreports sind aus unserer Erfahrung heraus sehr ernst zu nehmen. Sie sollten unserer Ansicht nach zum Anlass genommen werden, die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fokus der Personalarbeit zu rücken.

Wir bieten Ihnen hierzu nicht nur ausgezeichnete Zusatzversicherungen für Ihr Team, sondern auch begleitend Präventions- und Stressmanagement-Seminare an, in denen Ursachen und mögliche Lösungswege aufgearbeitet werden! 

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns dieses wichtige Thema mit vereinten Kräften angehen!

Ihr Anke-Esch-Team




« zurück